Hochschulinterner Liedwettbewerb für
Liedduos

 

Allgemeines

Der  hochschulinterne Liedwettbewerb für Liedduos hat eine lange Tradition. Nun freuen wir uns, die nächste Folge des Wettbewerbs ankündigen zu können, die vom 13.-15. Januar 2020 im Rahmen der Liedakademie  an der HfMT Köln stattfinden wird.

Der Wettbewerb findet im Gedenken an den ehemaligen Rektor der Hochschule Prof. Franz Müller-Heuser statt; er war ein großer Freund und Förderer des Lied-Genres. Die Preisgelder in Höhe von 3000 Euro werden vom Lions Club Köln-Vitellius gespendet, dessen Mitglied Prof. Müller-Heuser zu Lebzeiten war.

Der Wettbewerb findet in 2 öffentlichen Runden im Kammermusiksaal der Hochschule statt (1. Runde am 13. Januar, 2. Runde am 14. Januar) und wird mit einem Preisträgerkonzert am 15. Januar um 19.30 im Konzertsaal der Hochschule abgeschlossen.

Zugelassen sind Anmeldungen von Studierenden der Hochschule in den künstlerischen Studiengängen BM, MM und KEX Gesang, Klavier, Liedgestaltung (Klavier), Alte und Neue Musik. Anmeldungen sind nur im Duo Gesang-Klavier möglich.

Jury

  • Barbara Schlick, Sopran (Prof. em. an der HfMT Köln)
  • Ingeborg Danz, Alt (als Gast)
  • Hans Eijsackers, Pianist (Prof. für Liedgestaltung an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf)
  • Ulrich Rademacher, Pianist (Prof. für Liedgestaltung an der HfMT Köln)
  • Anthony Spiri, Pianist (Prof. für Klavierkammermusik an der HfMT Köln)

Repertoire

Vorzubereiten sind für die 1. Runde eine Gruppe von Liedern zu einem frei zu wählenden Thema (15-20 Minuten), für die 2. Runde eine Gruppe von Liedern zum Thema „Monologe und Dialoge“ (25-30 Minuten).

In Monolog-Liedern reflektiert ein lyrisches Ich im Selbstgespräch seine eigene Situation und Befindlichkeit.
Beispiele für Monolog-Lieder: Schubert/Gretchen am Spinnrade,  Schumann/In der Fremde („Aus der Heimat…“), Brahms/Feldeinsamkeit

In Dialog-Liedern steht ein Gespräch zwischen 2 oder mehreren Personen oder eine Ansprache an eine 2. Person im Mittelpunkt des Liedes.
Beispiele für Dialog-Lieder: Schubert/Erlkönig, Brahms/Von ewiger Liebe, Strauss/Zueignung

Das Gesamtrepertoire (1. und 2. Runde) muss enthalten

  • Mindestens 1 Lied in nicht-deutscher Sprache
  • Mindestens 1 nicht - tonal komponiertes Lied aus der klassischen Moderne (Schönberg, Berg, Webern, Hindemith u.a., nicht Strauss, Mahler, Schoeck, Pfitzner, etc.)
  • Mindestens 1 zeitgenössisches, nach 1960 komponiertes Lied
  • Alle Lieder sind in Originalsprache aufzuführen. Die thematische und musikalische Stimmigkeit der ausgewählten Programme wird in die Bewertung der Jury mit einfließen.

Preise

Es werden 3 Preise vergeben:

  • 1 Preis für die beste Liedsängerin/den besten Liedsänger (800 Euro)
  • 1 Preis für die beste Liedpianistin/den besten Liedpianisten (800 Euro)
  • 1 Preis für das beste Lied-Duo (1400 Euro)

Die Preisträger sind verpflichtet, am Preisträgerkonzert am 15.01.2020 teilzunehmen. Das Programm des Konzertes wird von der Jury festgelegt. Des Weiteren sind die Teilnehmer verpflichtet, an einem Benefiz-Konzert des Lions Club Köln – Vitellius am 25.4.2020 in Brauweiler teilzunehmen.

Organistion, Anmeldung und Beratung

Organisatorische Fragen und Anmeldung bei

Bei der Anmeldung sind einzureichen

  • 1. Ausgefülltes Anmeldeformular
  • 2. Kurze Biografie von jedem Teilnehmer mit Überblick über bisherige musikalische Aktivitäten in und außerhalb der Hochschule.

Künstlerische Fragen, z.B. bezüglich des Repertoires, bitte an

Downloads